Konvention mit dem Sanitätsbetrieb

Die Fachambulanz von AUTòS ist vom Südtiroler Sanitätsbetrieb anerkannt. Es besteht eine Konvention bezüglich des pädagogischen, therapeutischen und rehabilitativen Angebots im Bereich der Autismus-Spektrum-Störung für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 0 und 21 Jahren

Die Konvention umfasst folgende Dienstleistungen:

  • Verhaltenstherapeutische Interventionen: Darunter werden hoch individualisierte Formen von Verhaltenstherapie verstanden, abgestimmt auf das pädagogische Konzept und die Bedürfnisse des autistischen Kindes oder Jugendlichen. Ziel der Therapie ist es, die sozialen, kognitiven, sprachlichen, kommunikativen, fein- und grobmotorischen Fähigkeiten sowie die persönliche Autonomie zu stärken.
  • Teacher Training und Schulberatung: Das Ziel des Lehrertrainings und der Schulberatung ist es, die Bezugspersonen des Betroffenen stärker in die Therapieziele miteinzubeziehen, indem ein Austausch über die Behandlungsmethoden und die pädagogische Linie stattfindet. Zudem werden spezielle Beratungsgespräche und Interventionen angeboten, um spezifische Lösungsvorschläge für problematische Verhaltensweisen auszuarbeiten.
  • Parent Training und Familienberatung: Das Parent Training dient der Abstimmung des familiären Alltags und der Erziehungsmethoden auf die individuellen Bedürfnisse des Betroffenen. Ein weiteres Ziel des Parent Training ist es, den Familienmitgliedern hilfreiche Strategien an die Hand zu geben, um die alltäglichen Herausforderungen mit einem autistischen Kind zu meistern. Eine intensive Zusammenarbeit mit der Familie und dem Umfeld des betroffenen Kindes ist ausschlaggebend für den Therapieerfolg.
Verhaltenstherapeutische Interventionen: Darunter werden hoch individualisierte Formen von Verhaltenstherapie verstanden, abgestimmt auf das pädagogische Konzept und die Bedürfnisse des autistischen Kindes oder Jugendlichen. Ziel der Therapie ist es, die sozialen, kognitiven, sprachlichen, kommunikativen, fein- und grobmotorischen Fähigkeiten sowie die persönliche Autonomie zu stärken.
Teacher Training und Schulberatung: Das Ziel des Lehrertrainings und der Schulberatung ist es, die Bezugspersonen des Betroffenen stärker in die Therapieziele miteinzubeziehen, indem ein Austausch über die Behandlungsmethoden und die pädagogische Linie stattfindet. Zudem werden spezielle Beratungsgespräche und Interventionen angeboten, um spezifische Lösungsvorschläge für problematische Verhaltensweisen auszuarbeiten.
Parent Training und Familienberatung: Das Parent Training dient der Abstimmung des familiären Alltags und der Erziehungsmethoden auf die individuellen Bedürfnisse des Betroffenen. Ein weiteres Ziel des Parent Training ist es, den Familienmitgliedern hilfreiche Strategien an die Hand zu geben, um die alltäglichen Herausforderungen mit einem autistischen Kind zu meistern. Eine intensive Zusammenarbeit mit der Familie und dem Umfeld des betroffenen Kindes ist ausschlaggebend für den Therapieerfolg.

Alle Kinder und Jugendlichen mit einer diagnostizierten AutismusSpektrumStörung im Alter zwischen 0 und 21 Jahren können die oben beschriebenen Dienstleistungen durch die Verschreibung des zuständigen Neuropsychiaters in Anspruch nehmen.

AUTòS | Autismus familie Meran